Kurze Introduktion und eine Frage bez. CSL Stossdämpfer

DJSimca
Beiträge: 4
Registriert: Fr 18. Sep 2020, 09:51

Kurze Introduktion und eine Frage bez. CSL Stossdämpfer

Beitrag von DJSimca » Fr 18. Sep 2020, 12:35

Hello alle miteinander,

Ich bin neu hier im Forum und da ich Däne bin entschuldige ich vorweg dass ich den einen oder anderen Schreibfehler machen wird :-)

Ich bin der glückliche Besitzer von einem E9 CSL aus der 2. Serie (3003 cc). Ich besitze the Wagen schon 16 Jahre und hatte davor einen CSi.
Ich fahre mit dem Wagen sehr gerne und er fährt fantastisch!!

Ich habe gerade alle Gummilager im Fahrwerk sowohl vorne wie auch hinten gewechselt. Die Schraubenfeder sowohl vorne wie hinten sind die originalen progressiven CSL Feder (so viel ich weiss).
Bez. Stossdämpfer hat der Wagen hinten Bilstein und vorne die originalen Stossdämpfer (so viel ich weiss!) - wurde der CSL original med Boge Dämpfer bestückt?

Ich möchte gerne vorne neue Stossdämpfer einbauen aber ich weiss nicht welche ich nehmen muss. Wenn ich bei BMW Classic nachschaue haben sie zwar Boge Stossdämpfer-Einsätze aber mit der Bemerkung "nur in Verbindung mit Städtepaket". Da mein Wagen kein Städtepaket hat, bedeutet das, dass diese Stossdämpfer nicht passen?

Bleibt mir dann 'nur' die Bilstein B6? In anderen Beiträgen hier im Forum wird geschriben, dass die Bilstein sehr hard sind!

Besten Gruss

Benutzeravatar
Gerhard
Beiträge: 1064
Registriert: Fr 7. Feb 2014, 13:21

Re: Kurze Introduktion und eine Frage bez. CSL Stossdämpfer

Beitrag von Gerhard » Fr 18. Sep 2020, 22:01

Hallo

Die Sache ist eigentlich recht einfach:
Wenn du wie du schreibst einen "echten leichten" CSL ohne Städtepaket hast, dann hast du eben diese besonderen, sehr seltenen Federbeine vorne. Diese sind upside-down. Das bedeutet dass die Verschraubung des Dämpfers nicht mittels Außengewinde-Mutter oben am Federbein ist, sondern unten, mittels Gewindestange und Überwurfmutter. Diese Federbeine haben oben nur eine Führung/Gleitring mit Metallkappe. Außerdem haben nur diese Federbeine einen anderen Sturz, so dass sie mit den progressiven Federn und ohne Stabilisator harmonieren. Die Zug und Druckstufe ist übrigens 200 / 60, das steht in der Regel oben am Dämpfer eingeschlagen.
Diese Federn sollte man tunlichst nicht an einem normalen, rund 240 Kilo schwererem, normalen E9 fahren, da sie nicht im normalen Arbeitsbereich gefahren werden, sondern permanent überlastet weil übermäßig zusammengedrückt werden. Als Tieferlegung sind diese absolut nicht geeignet. Auch wenn es im Stand hübsch aussieht. Die CSL Federn werden innerhalb kurzer Zeit brechen..... Ich hatte an einem Schlachtwagen mal 3 von 4 gebrochenen CSL Federn......
Die Tieferlegung am normalen E9 sollte immer mit geeigneten kürzeren Tieferlegungsfedern erfolgen, z.B. Mangold oder Sima.. Gerade weil es die originalen Boge Öldruck-Dämpfer nicht mehr gibt und oft als kostengünstige Alternative die nach oben drückenden Bilstein B6 Gasdruck eingebaut werden, und das Auto dann da steht als würde es einen Berg rauf fahren :-)

Zurück zu deinen Stoßdämpfern: Ruf mal bei Bilstein direkt an. Ich hab dort schon mehrfach CSL Dämpfer überholen lassen. Du musst allerdings das ganze Federbein einschicken, nur dann bieten sie diesen Reparaturservice an.
Normale Bilstein B6 oder Boge vom normalen E9 werden also in deine "echten" CSL Federbeine nicht passen!

Bei Interesse schreib mich an, ich such dir die Telefonnummer vom Service gerne raus.

Gruß Gerhard

PS: Das Bild zeigt links den normalen Bilstein B6, daneben ein CSL Federbein mit dem upside-down Bilstein-Dämpfer
Dateianhänge
gebrochene CSL Federn.jpg
IMG_4694.jpg
IMG_4696.jpg

DJSimca
Beiträge: 4
Registriert: Fr 18. Sep 2020, 09:51

Re: Kurze Introduktion und eine Frage bez. CSL Stossdämpfer

Beitrag von DJSimca » Sa 19. Sep 2020, 00:43

Hallo Gerhard,

Erstmals vielen Dank für deine ausführliche Antwort, ein Antwort die mich sehr geholfen hat aber auch weitere Fragen aufwirft.

Also habe ich mal nachgeschaut, der Wagen hat keinen Stabilisator aber auch keinen upside-down Dämpfer!

Wie hängt das zusammen? Hat der Wagen irgendwann 'falsche' Federbeine montiert bekommen?

Besten Gruß

Benutzeravatar
Gerhard
Beiträge: 1064
Registriert: Fr 7. Feb 2014, 13:21

Re: Kurze Introduktion und eine Frage bez. CSL Stossdämpfer

Beitrag von Gerhard » So 20. Sep 2020, 11:04

Hallo

Was bei deinem Auto in den letzten, fast 50 Jahren umgebaut wurde weiß ich natürlich nicht. Wenn du mir per Email deine Fahrgestellnummer schicken möchtest, schau ich mal ob ich irgend welche Infos finden kann.
Ist denn das Leergewicht in deinem Brief mit 1165 kg eingetragen, so dass gesichert ist, dass es ohne Städtepaket ausgeliefert wurde? Hast du eine Rallylampe am Amaturenbrett oder eine normale Innenleuchte an der Decke? Es gibt noch mehrere Merkmale die ein Städtepaket von einem "echten leichten" CSL unterscheiden.

Länderspezifische Abweichungen gab es natürich auch noch. Hast du ein Zertifikat wohin er ausgeliefert wurde? Wie geschrieben kannst du mir diese Infos auch gerne vertrauensvoll per Email schicken. Nicht alles will man im Internet für alle Zeiten stehen haben......

Gruß Gerhard

PS: Anbei noch ein Bild von dem Aufdruck auf dem Dämpfern.
Dateianhänge
IMG_2326.jpg

Antworten