Coupé-Aufbau und erste Frage

Hermann
Beiträge: 10
Registriert: Mo 3. Jan 2022, 14:45

Coupé-Aufbau und erste Frage

Beitrag von Hermann »

Hallo E9-Freunde,

mein Name ist Hermann und ich möchte mich bzw. meine CS-Geschichte hier kurz vorstellen.

Wie so viele hier bin auch ich seit jeher ein großer Fan der schönen E9-Coupés und auch ich wollte immer schon einmal im eigenen CS durch die Lande fahren.

Nach erstem Blutlecken mit einem nicht so schön restaurierten, aber fahrbereiten !! Exemplar wollte ich ein tolles Fahrzeug.
Vor - mittlerweile sehr vielen - Jahren habe ich mir dazu eine optisch ansprechende Rohkarosse zugelegt, wollte diese mal schnell mit der Mechanik eines Schlachtfahrzeugs verbinden, lackieren lassen und losfahren.
Wie Ihr Euch denken könnt, ist dieser Plan so nicht aufgegangen.

Obwohl das Leben dann andere Prioritäten gesetzt hat, hatte ich das Projekt aber nicht aufgegeben, sondern es viele Jahre ruhen lassen.
Vor einiger Zeit hab ich das gute Stück dann wieder hervorgeholt.

Nun steht der Wagen auch schon wieder viel länger als gedacht beim Karosseriebauer, der eigentlich vor der Lackierung nur die Türhäute ersetzen sollte. Es kamen hinzu: Bodenbleche, hintere Radläufe und Heckbleche, das richtige Anschweißen der vorderen Kotflügel an die Radhäuser ! ( die angeblich komplett restaurierte Rohkarosse war ein Blender) sowie das Einpassen der Türen und der Hauben.

Ich habe nun wirklich die Hoffnung, dass der Wagen bald zum Lackierer kann.

Dazu habe ich aber noch eine FRAGE und wäre Euch sehr dankbar um Antworten :
Wie ist denn die genaue Position der beiden Bolzen zum Befestigen des Motorhaubenhebels im Fußraum?
Ich denke mal, das ist eine Position, bei der die seitliche Fußraumverkleidung nicht beschädigt wird, oder doch?
Ein eingescanntes Foto mit den Maßen (Abstand zu Schweller und Türausschnitt) wäre hilfreich.

Danke und Gruß
Benutzeravatar
Christoph, Bonn
Beiträge: 738
Registriert: Mo 30. Dez 2013, 22:08
Wohnort: Bonn

Re: Coupé-Aufbau und erste Frage

Beitrag von Christoph, Bonn »

Hallo Hermann,
Willkommen in der Gemeinschaft.

Ich kann Dir nur mit einem Bild der seitliche Fußraumverkleidung helfen.
Diese ist um den Hebel herum geabeitet.
(aber ggf. hilft auch das um die Position zu bestimmen)
Gruß, Christoph

Vielleicht hat Ulli Bilder von der Stelle.
Gepäckraum_A-Säule-L_01a.JPG
Benutzeravatar
Maschalab
Beiträge: 260
Registriert: Do 28. Sep 2017, 10:33
Wohnort: Rottenburg am Neckar
Kontaktdaten:

Re: Coupé-Aufbau und erste Frage

Beitrag von Maschalab »

Hallo Hermann,

herzlich Willkommen im Forum und viel Erfolg bei der Restauration.

Der Halter hat oben und unten eine Punktnut und geht über die Kante des A-Säulenabschlussblechs. Das Blech sollte entsprechende Löcher haben wo die Punktnuten reingehen. Damit ist die Position exakt gegeben.

Die zwei Punktnuten befinden sich bei den beiden schwarzen Pfeilen.
CIMG3694_s.jpg
Ich hoffe das hilft dir weiter.

Viele Grüße,
Uli

PS: Du kannst ja mal ein paar Bilder reinstellen, so dass wir mit dir leiden können :-)
Benutzeravatar
TomHom
Beiträge: 251
Registriert: Sa 30. Aug 2014, 22:26
Wohnort: Everswinkel

Montageplatte Haubenöffner

Beitrag von TomHom »

Hallo Hermann,
hier noch ein Foto aus einer anderen Position:
Einbauposition Montageplatte Haubenöffner .JPG
Und falls Du die Platte mit den beiden Bolzen brauchst, hätte ich noch
Montageplatte Haubenöffner .JPG
Gruß und willkommen im Forum

Thomas
Hermann
Beiträge: 10
Registriert: Mo 3. Jan 2022, 14:45

Re: Coupé-Aufbau und erste Frage

Beitrag von Hermann »

Hallo,

vielen Dank für die schnellen, aussagekräftigen Bilder.
Ich hab den Thread gleich an die Werkstatt weitergeleitet. Die sollten damit sicher etwas anfangen können.

@Tom, danke für das Angebot mit den Schlachtteil - ich warte hierzu auf Rückmeldung vom Karosseriebauer.

Ein paar Bilder von dem guten Stück würde ich gerne mitposten, weiß aber nicht wie es geht.
Das Thema wurde ja schon öfter angesprochen, aber ich finde gerade nicht die entsprechenden Posts. Ich versuche das kurzzfristig hinzubekommen - bin für Hinweise natürlich dankbar :-)

Schönen Abend noch

Hermann
Hermann
Beiträge: 10
Registriert: Mo 3. Jan 2022, 14:45

Re: Coupé-Aufbau und erste Frage

Beitrag von Hermann »

Hallo nochmal,

mein Karosseriebauer hat anhand der guten Bilder den Halter gleich neu angefertigt. Er hat es meiner Meinung nach gut hingekriegt. Die Haube kann jetzt auf jeden Fall vollständig geschlossen werden und die Anpassungen können beginnen.

Wie erwünscht füge ich Bilder zur aktuellen Arbeit und zum Auto selbst bei.

Bis bald
Dateianhänge
20200923_174155-2.jpg
20200103_115208.jpg
IMG-20220106-WA0003.jpg
Benutzeravatar
andilin
Beiträge: 881
Registriert: Sa 6. Feb 2016, 13:13
Wohnort: Lüneburg

Re: Coupé-Aufbau und erste Frage

Beitrag von andilin »

Hallo,
na das sieht doch schon mal klasse aus!

Viel Erfolg bei der weiteren Restauration.
Gruß
Andi
Benutzeravatar
TomHom
Beiträge: 251
Registriert: Sa 30. Aug 2014, 22:26
Wohnort: Everswinkel

Coupé-Aufbau und erste Frage

Beitrag von TomHom »

Hallo Hermann,
die Platte hättest Du von mir zum Einstand umsonst bekommen, das neu angefertigte Teil sieht aber auch gut aus!
Ja, man kann an einem äußerlich toll dastehendem E9 schon einige Überraschungen erleben wenn mal unterm Lack nachgeschaut wird!
Ich wünsche Dir das nötige Durchhaltevermögen und weiteres gutes Gelingen! Und wenn Du an irgendeiner Stelle Zweifel hast: frühzeitig hier nachfragen, auch gute Karosseriebauer können nicht alles wissen zumal das Objekt schon einige Jahre auf dem Buckel hat.

Gruß

Thomas
Benutzeravatar
TomHom
Beiträge: 251
Registriert: Sa 30. Aug 2014, 22:26
Wohnort: Everswinkel

Coupé-Aufbau und erste Frage

Beitrag von TomHom »

Hallo Hermann,
da Du ja eine neue Türhaut hast aufziehen lassen beachte bitte noch folgendes:

- überprüfe ob Dein Schliesszylinder in die Öffnung der neuen Haut passt und ob sich das Schloss hiermit öffnen lässt.
Wurde hier schon von Gerhard beschrieben:
http://e9-forum.de/viewtopic.php?f=9&t= ... der#p41141

- denke an die Löcher für die Zierleisten. Am Griff gibt es zwei Bohrungen für Gummipuffer, sie sitzen nicht auf der gleichen Linie wie die Löcher der Zierleiste!
- baue die Zierleisten an und prüfe ob sie stimmig sitzen
- überlege ob Du einen rechten Spiegel anbauen möchtest( würde ich auf jeden Fall zu raten) und fertige dann die Öffnungen hierfür an.

Der Schweller erscheint zwischen B- und C-Säule leicht eingedrückt (?). Baue die Schwellerblende an und überprüfe ob alles richtig zueinander passt.

Frohes Schaffen!

Thomas
Hermann
Beiträge: 10
Registriert: Mo 3. Jan 2022, 14:45

Re: Coupé-Aufbau und erste Frage

Beitrag von Hermann »

Hallo Tom,

danke für das Angebot, den Halter zu stiften. Mein Karosseriebauer war hier aus Eigeninitiative tätig geworden - nicht weil ich horrende Kosten von Dir erwartet hätte.

Was die Hinweise zurm Auto anbetrifft: Nur her damit! Umso besser wird das Ergebnis.
Das Thema der Türschlosspassung bei neuen Türhäuten hab ich neulich bereits gelesen und wurde auch schon positiv geprüft.
Löcher für die Zierleisten und Gummipuffer sind auch schon wie beschrieben, leicht abweichend voneinander gesetzt.
Den Tipp zum Anbau der Schwellerleiste werden wir asap ausprobieren.

Viele Grüße

Hermann
Fishermans
Beiträge: 72
Registriert: So 9. Mär 2014, 13:44

Re: Coupé-Aufbau und erste Frage

Beitrag von Fishermans »

Hermann hat geschrieben: Sa 8. Jan 2022, 17:35 Hallo nochmal,

mein Karosseriebauer hat anhand der guten Bilder den Halter gleich neu angefertigt. Er hat es meiner Meinung nach gut hingekriegt. Die Haube kann jetzt auf jeden Fall vollständig geschlossen werden und die Anpassungen können beginnen.

Wie erwünscht füge ich Bilder zur aktuellen Arbeit und zum Auto selbst bei.

Bis bald
Hallo Hermann,

hast Du mal ausprobiert, ob da so die A-Säulenverkleidung noch drüberpasst und vor allem dann auch das Handschuhfach noch aufgeht? Da ist nicht so viel Platz. Wäre blöd, wenn Dir das erst nach dem Lackieren auffällt.

VG
Tiemo
Benutzeravatar
TomHom
Beiträge: 251
Registriert: Sa 30. Aug 2014, 22:26
Wohnort: Everswinkel

Coupé-Aufbau und erste Frage

Beitrag von TomHom »

Hallo Hermann,
und lass Dir oberhalb des Rohres einen Kabelhalter anbringen so wie hier auf einem Foto von Ulli zu sehen. Hier verläuft der dicke Kabelbaum, er kommt Dir sonst immer entgegen.
http://abolonia.de/CS2800/CIMG3695_s.jpg

Thomas
Hermann
Beiträge: 10
Registriert: Mo 3. Jan 2022, 14:45

Re: Coupé-Aufbau und erste Frage

Beitrag von Hermann »

Guten Abend zusammen,

@ Fishermans: Die A-Säulenverkleidung wurde jüngst einmal angebracht und es musste ein kleines Loch für den unteren Bolzen reingeschnitten werden, weil die Verkleidung überlappte. Nun ist die Frage, warum musste da ein neues Loch heineingeschnitten werden? Es hätte doch schon eines vorhanden sein müssen.
Da hab ich keine Antwort darauf.
Ich habe nachträglich reingeschnittenen Löcher so auch schon bei anderen (restaurierten?) Wagen gesehen.
Und meine Verkleidung hat keine Aussparung für den Hebel/Halter, so wie neulich auf Christophs Bild. Das Loch musste reinkommen, weil der eigengefertigte Halte schon recht exakt an seinem Platz sitzt und dieÜberlappung noch ein Stück weiter ging.
Ich schicke asap mal ein Bild.
Und nein, die Klappe für die Sicherungen haben wir noch nicht angebaut. Hol ich nach.

@ Tom: Zum Kabelbaumhalter: Meinst Du den Halter direkt über dem Röhrchen für den Haubenzug?
(Ich glaube, ich sollte mir Ulis gesammelte Bilder einmal genau anschauen unter diesem Aspekt.)

Gruß
Benutzeravatar
TomHom
Beiträge: 251
Registriert: Sa 30. Aug 2014, 22:26
Wohnort: Everswinkel

Coupé-Aufbau und erste Frage

Beitrag von TomHom »

Nabend Hermann,
so sieht es bei mir aus:
Haubenöffner.JPG
Und die Kabelentlastung siehst Du über dem Rohr, habe sie etwas stabiler ausgeführt da der Kabelbaum an dieser Stelle sehr dick ist.
Röhrle mit Kabelentlastung.JPG
Das Loch links daneben habe ich für Entlackung-/KTL-Spülung gebohrt, dahinter ist ja ein Hohlraum!

Ich hoffe dies hilft Dir weiter

Thomas
Fishermans
Beiträge: 72
Registriert: So 9. Mär 2014, 13:44

Re: Coupé-Aufbau und erste Frage

Beitrag von Fishermans »

Hermann hat geschrieben: Fr 14. Jan 2022, 20:07 Guten Abend zusammen,

@ Fishermans: Die A-Säulenverkleidung wurde jüngst einmal angebracht und es musste ein kleines Loch für den unteren Bolzen reingeschnitten werden, weil die Verkleidung überlappte. Nun ist die Frage, warum musste da ein neues Loch heineingeschnitten werden? Es hätte doch schon eines vorhanden sein müssen.
Da hab ich keine Antwort darauf.
Ich habe nachträglich reingeschnittenen Löcher so auch schon bei anderen (restaurierten?) Wagen gesehen.
Und meine Verkleidung hat keine Aussparung für den Hebel/Halter, so wie neulich auf Christophs Bild. Das Loch musste reinkommen, weil der eigengefertigte Halte schon recht exakt an seinem Platz sitzt und dieÜberlappung noch ein Stück weiter ging.
Ich schicke asap mal ein Bild.
Und nein, die Klappe für die Sicherungen haben wir noch nicht angebaut. Hol ich nach.

@ Tom: Zum Kabelbaumhalter: Meinst Du den Halter direkt über dem Röhrchen für den Haubenzug?
(Ich glaube, ich sollte mir Ulis gesammelte Bilder einmal genau anschauen unter diesem Aspekt.)

Gruß
Hallo Hermann,

Ich vermute, dass der Halter bei Dir anders sitzt als original. Der Winkel, die Neigung und die Position ist nicht wie üblich. Daher passt Deine Verkleidung da nicht drüber. Vergleich das mal mit den anderen Bildern. Daher würde ich neben der Verkleidung auch testen, ob Du das kleine Fach da dann problemlos öffnen und schließen kannst. Nicht, dass das Fach oben an den Halter stößt.

Der Halter schließt eigentlich unten an der Aussparung des Schließbleches ab. Das sieht man auch gut auf den Bild des herausgetrennten Altteils weiter oben.

LG
Tiemo
Dateianhänge
Bildschirmfoto 2022-01-23 um 00.39.28.png
Hermann
Beiträge: 10
Registriert: Mo 3. Jan 2022, 14:45

Re: Coupé-Aufbau und erste Frage

Beitrag von Hermann »

Hallo zusammen,

das Thema, ob die Sicherungsklappe noch schließt haben wir mit positivem Ergebnis getestet.
Nach Dranhalten und Simulation(! - das Scharnier der Klappe war total festgerostet) der geschlossenen und offenen Klappe sollte es keine Probleme geben. Aber zur Sicherheit werde ich versuchen, das Klavieband gängig zu machen und den Test zu wiederholen.

Noch ein kleiner Statusbericht zu den Arbeiten an der Front, die in den letzten Tagen weitergegangen sind. Insbesondere die zuvor sehr lieblos gearbeiteten und zugekleisterten Übergänge von Frontmaske und Kotflügel sind jetzt überarbeitet ...

Gruß

Hermann
Dateianhänge
Jetzt
Jetzt
Vorher
Vorher
Vorher
Vorher
Benutzeravatar
TomHom
Beiträge: 251
Registriert: Sa 30. Aug 2014, 22:26
Wohnort: Everswinkel

Coupé-Aufbau und erste Frage

Beitrag von TomHom »

Hallo Hermann,
schön dass es weitergeht, auch wenn jede neu entdeckte Baustelle sicher schmerzt! Aber da bist Du nicht alleine!
Bzgl. des Übergangs Kotflügel/Frontmaske: baue auf jeden Fall die Zierleisten an und überprüfe ob die Zierleiste Kotflügel und die vordere Zierleiste auf der gleichen Höhe verlaufen! Da habe ich schon schaurige Sachen sehen müssen wenn erst nach dem Lackieren bemerkt wurde dass die obere Kotflügelkante nicht weit genug nach unten gedrückt wurde und es einen Versatz zwischen den Zierleisten gibt.


Gruß

Thomas
Hermann
Beiträge: 10
Registriert: Mo 3. Jan 2022, 14:45

Re: Coupé-Aufbau und erste Frage

Beitrag von Hermann »

Guten Abend zusammen,

da ich Automatikgurte für vorne nachrüsten will, hab ich mir auch die jüngsten Beiträge zum Thema angeschaut. Das Anbringen der zusätzlichen Mutter im Radlauf haben wir also auf dem Schirm.

Was fehlt sind nur noch die Gurte.
Kann mir jemand einen Anbieter nennen, der gute und passende Ware hat?
Mein Eindruck ist, dass das Angebot im Netz sich deutlich reduziert hat im Vergleich zum dem oder den letzten Jahre(n).
Wer ist denn noch am Markt?

Ansonsten sind wir so in den letzten Feinarbeiten an der Karosse und leider hat sich herausgestellt, dass mit den neuen Türhäuten die Fuge zur Seitenwand nicht mehr passt :-(
Wieder eine Nacharbeit mehr ...

PS: Die Zierleisten haben ja einen breiten und einen schmalen Rand. Welche Seite kommt denn nun nach oben?
Die breite Seite, so wie wir es im Moment montiert haben?

Bis dann

Hermann
Dateianhänge
IMG-20220301-WA0002.jpg
IMG-20220301-WA0001.jpg
IMG-20220301-WA0000.jpg
Benutzeravatar
Maschalab
Beiträge: 260
Registriert: Do 28. Sep 2017, 10:33
Wohnort: Rottenburg am Neckar
Kontaktdaten:

Re: Coupé-Aufbau und erste Frage

Beitrag von Maschalab »

Hallo Hermann,

Die dicke Seite kommt nach oben, so passt das auch mit den Türgriffen zusammen.

Automatikgurt gibt's bei W&N, sind allerdings Nachfertigungen, ich weiß gar nicht ob es noch Autoflug als Firma gibt.

Gruß
Uli
Benutzeravatar
PiRho
Beiträge: 224
Registriert: Do 20. Okt 2016, 13:47

Re: Coupé-Aufbau und erste Frage

Beitrag von PiRho »

Hallo Hermann

Passende Gurten findest Du auch, wenn Du nach

oldtimer sicherheitsgurten bmw e9

suchst.

Gruss

Peter
Benutzeravatar
andilin
Beiträge: 881
Registriert: Sa 6. Feb 2016, 13:13
Wohnort: Lüneburg

Re: Coupé-Aufbau und erste Frage

Beitrag von andilin »

Hallo,
habe gerade neue verbaut, Kann dir den Verkäufer und Fotos nur per Mail schicken, da ich das von einer Auktionsplattform erworben habe und den Link hier nicht einsetzen darf.

Gruß
Andi
Hermann
Beiträge: 10
Registriert: Mo 3. Jan 2022, 14:45

Re: Coupé-Aufbau und erste Frage

Beitrag von Hermann »

Hallo,

es gibt ein weiteres Problem:

Die Öffnungen in den eingestzten W&N-Türhäuten scheinen nicht zu passen. Die Klappmechanik für die Türschlösser wird ja beim Hochklappen des Türgriffs ebenfalls nach oben gedrückt. Dafür sind die vorhandenen Löcher zu klein - sie müssten ein gutes Stück nach oben in Richtung der Griffmuldenkante vergrößert werden.

Habt Ihr ähnliche Probleme gehatbt. Kann man das nur durch Ausfräsen lösen (würde wohl richtig weit nach oben gehen)?
Oder kann man die Mechanik irgendwie schieben, so dass sie mehr nach unten bzw. herauskommt.?

Und welche Rolle spielt dieses sichelförmige Blechteil?

Gruß
Hermann
Dateianhänge
Screenshot 2022-03-20 121741.png
Screenshot 2022-03-20 120345.png
Benutzeravatar
Gerhard
Beiträge: 1274
Registriert: Fr 7. Feb 2014, 13:21

Re: Coupé-Aufbau und erste Frage

Beitrag von Gerhard »

Hallo Hermann

Der Griff bzw. dessen Halter geht ja nicht nur nach oben, sondern in einem Bogen nach außen und nur wenig nach oben. Bei meiner Aussenhaut war das Loch vom Schließzylinder an der falschen Stelle. Es kann aber sein, dass mein Blechner auch an den beiden Türgriff-Löchern nachgearbeitet hat, weil angepasst hat er das dann letzt endlich. Da bei dir der montierte Türgriff ja über die hintere Seite der Tür gestanden hat, solltest du den Schnapper innen weiter nach vorne setzen, da sind ja größere Löcher vorhanden. Sollte das nicht ausreichen, entweder die Löcher vergrößern, oder die Halter des Griffes nachbiegen, eventuell musst du dann auch die Löcher in der Türhaut nacharbeiten/nach vorne auffeilen.

Zu dem ominösen Blechwinkel schreib ich jetzt mal nichts, bin gespannt ob das sonst jemand weiß:-) Weglassen kann man ihn, es funktioniert trotzdem alles, sollte man aber nicht machen.......

Gruß Gerhard
Benutzeravatar
Maschalab
Beiträge: 260
Registriert: Do 28. Sep 2017, 10:33
Wohnort: Rottenburg am Neckar
Kontaktdaten:

Re: Coupé-Aufbau und erste Frage

Beitrag von Maschalab »

Einbruchschutz

Erster ! :-)

Gruß
Uli
Benutzeravatar
Gerhard
Beiträge: 1274
Registriert: Fr 7. Feb 2014, 13:21

Re: Coupé-Aufbau und erste Frage

Beitrag von Gerhard »

Hallo Uli

100 Punkte! Ich geh mal davon aus, dass das nicht viele wussten.

Gruß Gerhard
Benutzeravatar
TomHom
Beiträge: 251
Registriert: Sa 30. Aug 2014, 22:26
Wohnort: Everswinkel

Re: Coupé-Aufbau und erste Frage

Beitrag von TomHom »

Hallo Hermann,
hier einige spontane Aufnahmen zum Einbau des Klappmechanismus für den Türgriff, demonstriert an einer originalen Tür:
Befestigungsposition Türgriff.JPG
Klappmechanismus Türgriff.JPG
Die Löcher in der Platte erlauben schon ein großzügiges Justieren. Wie Gerhard oben schon sagte macht der Türgriff eine Schwenkbewegung nach außen, nur ein wenig nach oben.
Lässt sich Erkennen ob bei der Überarbeitung der Tür der Bereich der beiden Stehbolzen verändert wurde? Wenn hier die Neigung geändert wurde ändert sich auch der Weg den der Türöffner beschreibt.
Klappmechanismus Türgriff seitlich.JPG
Oder stößt der Mechanismus an das innere Blech oberhalb der beiden Türöffnungen? Dieses wird mit der alten Haut abgebaut und dann mit der neuen Haut wieder eingebaut. Könnte ggf. ein wenig zu weit nach unten eingebaut sein.
Ich hoffe dies hilft Dir weiter.
Gruß
Thomas
Benutzeravatar
TomHom
Beiträge: 251
Registriert: Sa 30. Aug 2014, 22:26
Wohnort: Everswinkel

Coupé-Aufbau und erste Frage

Beitrag von TomHom »

....und wenn wir schon bei diesem Thema sind eine Frage die ich mir schon immer gestellt habe:
Unterhalb des Türgriffes befindet sich der Halter zur Befestigung des Schließmechanismus. Dieser ist an der oberen Längsseite mit der Türhaut verschweißt, die seitlichen Punkte sind verklebt. Wozu? Wird dieser Halter ggf. bei der Montage in Position gebogen und dann mit dem Kleber arretiert?
Benutzeravatar
Maschalab
Beiträge: 260
Registriert: Do 28. Sep 2017, 10:33
Wohnort: Rottenburg am Neckar
Kontaktdaten:

Re: Coupé-Aufbau und erste Frage

Beitrag von Maschalab »

Hallo, die Öffnung musste bei meiner W&N Türhaut auch leicht ausgefeilt werden, da der Türhalter am Blech rieb. Day waren aber nur 1-2mm und unkritisch.

Thomas: Der Halter, den ich von der alten Tür übernommen habe, war geschweißt und nicht geklebt. Ich habe den an der neuen Haut auch wieder angepunktet. Kann es sein, dass es bei dir nur die Nahtabdichtung ist? Der Bereich ist ja Feuchtigkeitsgefährdet.

Gruß,
Uli
Benutzeravatar
TomHom
Beiträge: 251
Registriert: Sa 30. Aug 2014, 22:26
Wohnort: Everswinkel

Coupé-Aufbau und erste Frage

Beitrag von TomHom »

Hallo Ulli,
wie schön dass wir immer noch Details finden über die wir uns austauschen können. Wir reden über diesen Halter:
Halteblech
Halteblech
Bei den Türen die ich "gehäutet" habe war der Halter mit drei Punkten an der Außenhaut fixiert und an den Seiten mit Kleber fixiert.
Blechle das wo an den Ecken geklebt und nicht gepunktet
Blechle das wo an den Ecken geklebt und nicht gepunktet
Ich habe die Ecken auch wieder anpunkten lassen (das übernimmt dann doch lieber mein Spezie), hab mich aber immer wieder dabei gefragt warum sie vorher geklebt waren. Ich denke dass der Halter werksseitig erst mit dem Türschlossmechanismus montiert und gerichtet wird und dann der ggf. verbleidende Spalt zur Türaußenhaut mit Kleber aufgefüllt wird.
Weiß jemand näheres?
Gruß und schönes Abend
Thomas
Benutzeravatar
Maschalab
Beiträge: 260
Registriert: Do 28. Sep 2017, 10:33
Wohnort: Rottenburg am Neckar
Kontaktdaten:

Re: Coupé-Aufbau und erste Frage

Beitrag von Maschalab »

Hallo Thomas,

wir sprechen vom gleichen Halter mit den beiden Muttern, die das Einbruchhemblech aufnehmen.

Meine Karosse war ja im Enlackungstauchbad, daher habe ich auch keinen Kleber mehr vorgefunden. Bin dann in mein Fotoarchiv und hab folgendens Bild gefunden.
CIMG0772-crop_s.jpg
Da ist noch das Originalwachs drauf, man sieht aber deutlich, dass da am Halter Kleber rausquillt.
Insofern kann ich bestätigen, dass erst geklebt und dann gepunktet wurde. Das Einbruchhemblech muss ja genau passen ohne dass die Griffhebemechanik schleift.

Viele Grüße,
Uli
Antworten