3.0 CSi aus Neu-Isenburg

Benutzeravatar
Nitro103
Beiträge: 350
Registriert: So 23. Feb 2014, 18:47

3.0 CSi aus Neu-Isenburg

Beitrag von Nitro103 » Mo 3. Mär 2014, 00:36

Hallo,

bei Mobile steht seit geraumer Zeit dieser baikalblaue CSi:

http://suchen.mobile.de/auto-inserat/bm ... =SportsCar

Er wurde bis vor einiger Zeit für 13.000,- € angeboten, aber aktuell steht er bei 29.900,- €.
Hat sich schon jemand von Euch dieses Fahrzeug angesehen?

Viele Grüße
Robin

Benutzeravatar
Gerhard
Beiträge: 957
Registriert: Fr 7. Feb 2014, 13:21

Re: 3.0 CSi aus Neu-Isenburg

Beitrag von Gerhard » Mo 3. Mär 2014, 10:16

Hallo Robin

Dieses Angebot ist echt der Hammer. Am Telefon wurde von leichtem Rost gesprochen und von wenig Aufwand um TÜV zu bekommen....Detailbilder wollte er nicht verschicken, warum wohl??
Ich hab dann das Auto angesehen, als er noch 13.000 Euro aufgerufen hat:
Die Stoßstange vorne ist in der Mitte eingedrückt, der Chrom ist auch sonst vollständig am Ende, Dichtungen, Scheinwerfer, Rückleuchten, irgend wie war so gut wie alles kaputt, die Türverkleidungen sind durch Lautsprecher zerstört, der Himmel ist fleckig und leicht eingerissen und dann war unter der Rückbank noch ein Mäusenest. Dementsprechend hat es dann auch im Innenraum gerochen.....
Nahezu alle Blechteile haben massive Rostschäden. Die Fronthaube ist an den Falzen aufgequollen, die hinteren Radhäuser sind kurz vor dem durchbrechen, die Schwellerblenden sind im vorderen und hinteren Bereich nicht mehr vorhanden, ebenso wie die Seitenwände und die Schweller darunter. Die Radhäuser vorne haben mehrere große Löcher, ebenso ist Rost am Schiebedach. Die Türen sind großflächig, fast über die gesamte Länge durchgerostet. Ich vermute, dass das Auto über einen längeren Zeitraum auf feuchtem Untergrund, eventuell noch abgedeckt unter einer Plane gestanden hat. Einzig die Lederausstattung und das Amaturenbrett hätten mich verleitet für das Auto 4.000 Euro zu bezahlen.

Das Auto ist aber wirklich kein Blender. Jeder, aber auch wirklich jeder kann die massiven Rostschäden vor Ort erkennen. Da bedarf es keinem Spezialisten ( wie es sonst immer zu empfehlen gilt) Nur warum wird hier nicht mit ehrlichen Karten gespielt. Kann man dem Interessenten nicht vorher schon aussagekräftige Bilder zuschicken? Dann wäre es sicher nicht zu einer Besichtigung gekommen.

Der Preis für ein Zustand 5 CSi wird mit 3.300 Euro angegeben. Warum der hier 13.000 Euro bzw. nun 29.900 Euro kosten soll ist mir unerklärbar.

Gruß Gerhard

Tierfreund
Beiträge: 95
Registriert: Di 25. Feb 2014, 08:56

Re: 3.0 CSi aus Neu-Isenburg

Beitrag von Tierfreund » Mo 3. Mär 2014, 10:24

Jeden Tag steht ein Depp auf. Danach zu suchen ist das Geschäft von Autohändlern.
Anders gesagt: Der E9 ist selbst als Leiche noch schön anzuschauen und verführt.

Benutzeravatar
Nitro103
Beiträge: 350
Registriert: So 23. Feb 2014, 18:47

Re: 3.0 CSi aus Neu-Isenburg

Beitrag von Nitro103 » Mo 3. Mär 2014, 11:26

Danke für die ausführliche Beschreibung, Gerhard! Dass es so krass sein würde, hätte ich jetzt nicht erwartet.
Wenn ich bedenke, dass 30.000,- € vor 3 Jahren noch die Obergrenze für einen Top-CSi war…

Vielleicht sollte jedes aufgegebene Inserat bei Mobile eine entsprechende Gebühr kosten, damit solcher Unsinn unterbleibt.

Benutzeravatar
Ingo
Beiträge: 157
Registriert: Mo 24. Feb 2014, 08:16
Wohnort: 58730 Fröndenberg

Re: 3.0 CSi aus Neu-Isenburg

Beitrag von Ingo » Mo 3. Mär 2014, 14:09

ist ja echt schade, dass man eventuell sowieso zu spät kommt bei diesem original belassenen Juwel, denn der ist ja schon reserviert :-(

Fragt man sich für wen: Autoverwerter ? Depp, der morgens aufgestanden ist ? Viele andere fallen mir da nicht ein.

Ist zwar offensichtlich keine Bastelbude, vom verbliebenen Wert aber doch wohl sehr weit unterhalb der 10 Kilo - Grenze. Unter welchem Drogeneinfluss man bei der Preisgestaltung auf den grob geschätzt 6 fachen Wert gerät, weiß auch ich nicht .....

Benutzeravatar
Nitro103
Beiträge: 350
Registriert: So 23. Feb 2014, 18:47

Re: 3.0 CSi aus Neu-Isenburg

Beitrag von Nitro103 » Mo 3. Mär 2014, 15:38

@Ingo:
In diesem Zusammenhang ist vielleicht interessant, dass der Hinweis auf die Reservierung zeitgleich mit der Preiserhöhung stattgefunden hat (nach dem Motto: „Es ist Fünf vor Zwölf!“)
Also noch ist das Juwel nicht weg…

Antworten