3.0 CS aus Sttgt. / Vorstellung u. Frage z. Rädern

Lorenz
Beiträge: 4
Registriert: Fr 2. Aug 2019, 20:02

3.0 CS aus Sttgt. / Vorstellung u. Frage z. Rädern

Beitrag von Lorenz » Mo 5. Aug 2019, 15:26

Hallo sehr geehrte Fans der schnittigen Propeller Coupés,
ich bin neu in diesem Forum und bevor ich eine erste Frage an die geballte Coupé Kompetenz hier im Forum stelle möchte ich mich gerne kurz vorstellen.
Mein Name ist Lorenz, ich bin 51 Jahre alt und in der Stuttgarter Ecke zu Hause.
Ich bin leidenschaftlicher Oldtimer Liebhaber, Besitzer und Schrauber seit ich denken kann. Wohl auch oder wahrscheinlich gerade weil ich beruflich ein reiner „Kopftäter“ bin und das zum Ausgleich brauche.
Nun - kürzlich gab es Zuwachs in meiner Flotte und zwar einen 1974er 3.0 CS. Mit diesem Auto bin ich eigentlich schon mein ganzes Leben verbandelt, da mein Vater das Coupé 1974 neu gekauft hat und dieses tolle Auto seither Teil unserer Familie ist. Technisch habe ich das Auto schon viele Jahre unter meinen Fittichen und das schöne Coupé erfreut sich bester Gesundheit. Kürzlich hat mir mein Vater den Wagen aus Altersgründen übergeben.
Und hier mein Anliegen. Der Wagen steht seit jeher auf den klassischen Mahle 14“ Kreuzspeichen Rädern, ich würde ihm aber gerne einen Satz 3-teilige, geschraubte BBS RS Felgen spendieren, bin aber ehrlich gesagt etwas erschlagen ob der Vielfalt der angebotenen Typ und Dimensionen.
Währe vielleicht hier im Forum jemand bereit mir eine Empfehlung auszusprechen welche Typen,Dimensionen und Einpresstiefen für das Auto passen. Ich denke 16“ wären mir genug, ich möchte an der Karosserie keine strukturellen Änderungen vornehmen (Bördeln ausgenommen) und mir gefallen diese tiefen 2“ Außenbetten.
Ist das machbar?
Viele Grüße und vielen Dank im Voraus!
Lorenz

Benutzeravatar
Gerhard
Beiträge: 876
Registriert: Fr 7. Feb 2014, 13:21

Re: 3.0 CS aus Sttgt. / Vorstellung u. Frage z. Rädern

Beitrag von Gerhard » Mo 5. Aug 2019, 19:47

Hallo Lorenz

Willkommen im Forum.

Gib doch mal in die Suche, die oben rechts zu finden ist, 16 Zoll BBS ein. Da findest du mehrere Beiträge wo dieses Thema behandelt wurde. Oder schau dir die Alpina-Größe an, die haben gewusst, was sie damals entwickelt haben. Vorne 7x16 ET 11 mit 205/55/16, hinten 8x16 ET24 mit 225/50/16.
In BBS umgeschlüsselt bedeutet das RS 005 und RS 006. Hinten kann man aber auch noch etwas breiter gehen, z.B. RS 061 8 Zoll mit ET20 oder RS 022 9 Zoll mit ET24. Letztgenannte hat dann auch dein gewünschtes 2 Zoll Aussenbett. Aber mit 245er kann es je nach Reifenfabrikat im Radlauf knapp werden. Alle vorgenannten Maße sind auch mit H-Kennzeichen fahrbar, da 2 Größen größer als die größten Serienfelgen 7x14. Das akzeptiert dann auch der TÜV und hierfür gibt es auch ein Gutachten.

Gruß Gerhard

Lorenz
Beiträge: 4
Registriert: Fr 2. Aug 2019, 20:02

Re: 3.0 CS aus Sttgt. / Vorstellung u. Frage z. Rädern

Beitrag von Lorenz » Mi 7. Aug 2019, 19:43

Hallo Gerhard,
vielen Dank für den Willkommensgruß und die sehr fundiert klingende Schnellbleiche in möglichen Rad Reifenkombinationen...
Du hast einen ganz wichtigen Aspekt gleich vorweg genommen, nämlich die H-Kennzeichen Tauglichkeit!
Deinen Ausführungen folgend finde ich das sich eine Kombination von BBS RS005 und RS022 recht verlockend anhört.
Dann werde ich mich mal auf die Suche machen ;-)
Vielen Dank und viele Grüße
Lorenz

Antworten